Fragen & Antworten

Wieviel Haus können wir uns leisten?

Warum ist Baugeld Finanz Kontor im Baufinanzierungsvergleich günstiger als meine Bank oder Sparkasse?

Kann ich mein Haus / meine Wohnung auch ohne Eigenkapital finanzieren?

Kann ich mit einer Immobilienfinanzierung / Baufinanzierung von Baugeld Finanz Kontor Geld sparen?

Fällt bei Erbpacht eigentlich Grunderwerbsteuer an?

Doch was ist Erbpacht?

Wie rechne ich die Rate bei einer Baufinanzierung?

Kann man Baufinanzierungangebote vergleichen?

Wieviel Grunderwerbsteuer muss ich bezahlen?

Kann ich die Riesterförderung für meine Baufinanzierung nutzen?

Wie lange garantiert die Bank mir den Zinssatz?

Kann ich eine Eigentumswohnung finanzieren?

Ist eine unabhängige Baufinanzierungsberatung ist besser als eine Bankberatung?

Was ist ein Forwarddarlehen?

Wie berechnet sich ein Forwarddarlehen?

Wie funktioniert eine optimale Baufinanzierung?

Lohnt sich ein KfW Darlehen?

Wann ist der richtige Zeitpunkt sich ein Haus zu bauen oder eine Immobilie zu kaufen?

Was ist das Wichtigste bei der Auswahl einer Gebrauchtimmobilie?

Was sind die 10 Risiken bei einer Baufinanzierung?

Welche Bauweise ist für mich die richtige? Holzständerbauweise oder Massivhaus?

Was sind Baulasten?

Ist ein Ratenkredit für Selbständige möglich? oder Welche Bank vergibt einen Ratenkredit an Selbständige und Freiberufler?

Welche Unterlagen werden benötigt?

Ist ein Kredit für Arbeitslose, Harz 4 Empfänger oder Sozialhilfeempfänger möglich?

Ist eine Immobilienfinanzierung für Menschen über 50 Jahre möglich?

Doch wie soll die Baufinanzierung ab 50plus aussehen? Bekommt man noch einen annehmbaren Hauskredit oder ein vernünftiges Hypothekendarlehen?

Kann ich über Baugeld Finanz Kontor Leads / Kundendatendätze kaufen?

Wie wird man Makler / Finanzmakler / Baufinanzierungsmakler / Versicherungsmakler?


Wieviel Haus können wir uns leisten?

Beim Erwerb einer Immobilie zum Beispiel in Form eines Hauses oder auch einer Wohnung sollte frühestmöglich mit der Finanzplanung begonnen werden. Um erstmal zu wissen, ob man überhaupt die Anschaffung einer Immobilie finanziell stemmen kann, erfährt man mit dem "Wieviel Haus kann ich mir eigentlich leisten"- Online Rechner oder kurz Immobilienrechner.

Da die Abzahlung eines Darlehens viele Jahre in Anspruch nimmt, ist es sinnvoll, vorher zu klären welche Belastung man Monat für Monat wiederkehrend zahlen kann. Auch wird dabei schnell ersichtlich, welche zusätzlichen Kosten bei Kauf entstehen.

Der Onlinerechner ist leicht verständlich, selbstführend und übersichtlich gehalten. Zur Eingabe benötigt man die bisherige Kaltmiete, das verfügbare Einkommen, den Nominalzinssatz sowie den Tilgungssatz. Mit berücksichtigt werden bei der Berechnung auch Nebenkosten wie zum Beispiel die Grunderwerbssteuer. Als Ausgabe erhält man den errechneten maximalen Darlehensbetrag, die möglichen Gesamtkosten und den höchstmöglich realisierbaren Kaufpreis der Immobilie.

Gerne übernehmen wir das für Sie.Rufen Sie uns einfach an und wir sagen Ihnen wieviel Sie monatlich investieren können. Auch die Gesamtsumme, welche Ihr Vorhaben nicht übersteigen darf, können wir Ihnen sehr schnell ausrechnen. Auch unsere können Sie nutzen. Sie ist kostenlos und unverbindlich.

Nehmen Sie uns von Anfag an für die Planung Ihres Immobilienerwerb´s mit ins Boot und profitieren Sie von unser kostenlosen Beratung.

Warum ist Baugeld Finanz Kontor im Baufinanzierungsvergleich günstiger als meine Bank oder Sparkasse?

Diese Frage ist einfach zu beantworten. Sie als Kunde erhalten im Geschäft immer einen anderen Preis als der Großhändler, der die Ware in sehr großen Mengen ankauft. So ist das auch bei Finanzprodukten und Baufinanzierungszinsen. Kaufen Sie viel davon ein, bekommen Sie einen besseren Preis. Diesen Preis (Zins) geben wir eins zu eins an Sie weiter.

So kann es also sein, dass Sie bei uns 0,5 % und bessere Baufinanzierung Zinskonditionen als bei Ihrer Bank oder Sparkasse bekommen. Wieviel das am Ende Ihres Immobiliendarlehens ausmacht, können Sie leicht ausrechnen. Es sind viele tausend Euro eingesparte Zinsen. Das macht Ihren Hausbau oder Hauskauf natürlich deutlich günstiger.

Daneben arbeiten wir mit allen deutschen Banken zusammen. Sogar Baufinanzierung ohne Eigenkapital und Baufinanzierung für Selbstständige und Freiberufler ist mit den Baugeldspezialisten von Baugeld Finanz Kontor möglich. Kreditbanken, die in der Vergangenheit Negativschlagzeilen machten, werden wir Ihnen nicht empfehlen. Die Konditionen können Sie natürlich auch erfragen. Aber dort währen die Zinsen sowieso viel zu hoch. Zum anderen muß Ihnen der "Banker Ihres Vertrauens" seine Produkte und Dienstleistungen so teuer wie nur möglich verkaufen. Dafür wird er bezahlt. Er nutzt dafür das Vertrauen der Kunden in die so genannte Hausbank. Wenn Ihr Hausbanker doch so kompetent und erfolgreich ist, wie er zu sein scheint, fragen Sie ihn doch mal, warum er dort noch als Angestellter arbeiten muß? Nutzen Sie einfach mal unsere Baufinanzierungsrechner und sehen Sie selbst....

Mit der gesamten Fachwelt empfehlen auch wir Ihnen einen unabhängigen Finanzberater mit Ihrem Baufinanzierungsvergleich zu beauftragen. Die Banken wickeln heute über 60% Ihrer Baufinanzierungen über freie und unabhängige Finanzierungsberater ab, weil die Kunden das Vertrauen in die Bank verloren haben. Von den Vorteilen profiteren Sie. Unsere Beratung ist für Sie kostenlos.

Kann ich mein Haus / meine Wohnung auch ohne Eigenkapital finanzieren?

Eine Baufinanzierung oder Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital wird in der Finanzwelt als Vollfinanzierung oder auch 100% (einhundert Prozent) Finanzierung genannt. Einen Hausbau oder Kauf ohne Eigenkapital zu finanzieren, wird in unserem Land immer üblicher.

Hier sollten Sie die Baufinanzierungskonditionen vergleich. Während von den Banken früher stets mindestens 20% Eigenkapital gefordert wurde, ist heute die Hausfinanzierung oder Baufinanzierung ohne Eigenkapital immer gefragter und bei den Banken akzeptiert. Lesen Sie hier wie es geht.

Eine Baufinanzierung ohne Eigenkapital bringt Sie natürlich Ihrem Traum vom neuen Zuhause näher, auch wenn Ihnen das Eigenkapital fehlt. Sie können schon heute, ohne vorher Jahre gespart zu haben, Ihre neue Immobilie finanzieren.

Das hört sich doch alles sehr gut an, birgt natürlich seine Risiken. Da das fehlende Eigenkapital bei der Baufinanzierung ja eigentlich für die so genannten Kaufnebenkosten, wie Grunderwerbsteuer, Grundbuchkosten (siehe Grundbuchkostenrechner) benötigt wird, muß hier zur eigentlichen Baufinanzierung, Hausfinanzierung oder Immobilienfinanzierung ein so genanntes Nachrangdarlehen (ist ein Ratenkredit) aufgenommen werden, um das fehlende Eigenkapital zu ersetzen.

Baufinanzierung zu vergleichen ist also oberstes Gebot. Denn nur wenn Sie Ihre Immobilienfinanzierung so kostengünstig wie nur möglich bekommen, können Sie eine Baufinazierung ohne Eigenkapital wagen. Deshalb müssen Sie sehr genau die Zinsen der Banken vergleichen.

Hier brauchen Sie unbedingt die professionelle Hilfe eines unabhängigen Finanzbaraters wie Baugeld Finanz Kontor. Kostenlos werden Sie hier beraten, wie Sie Ihre Baufinanzierung ohne Eigenkapital mit möglichst geringen Kosten und Risiko, realisieren können.

Schon vielen Bauherren haben wir den Hauskauf ohne Eigenkapital realisieren können. Nutzen Sie doch einfach mal unverbindlich unsere Onlineanfrage. Gerne checken wir die Möglichkeit der Baufinanzierung ohne Eigenkapital in Ihrem konkreten Fall ab. Die Anfrage und Beratung kostet Sie garantiert nichts.

Kann ich mit einer Immobilienfinanzierung / Baufinanzierung von Baugeld Finanz Kontor Geld sparen?

Mit dem kostenlosen Baufinanzierung Vergleich können Sie mehrere tausend Euro bei Ihrer Immobilienfinanzierung einsparen. Dank modernster Hochleistungscomputer und Software ist es uns möglich über 300 Darlehensgeber in Echtzeit nach Kondition (Zinsen) und Richtlinien zu vergleichen.

Nach Eingabe Ihrer Daten mit den Daten der Immobilie sind wir sofort in der Lage zu sagen, welche Bank Ihren Wohntraum realisieren wird.

Natürlich können Sie durch uns auch Ihre Anschlußfinanzierung, Ihr Forward-Darlehen und Ihre Bausparverträge vergleichen.

Für eine Baufinanzierung ist nicht nur der billige Zinssatz entscheidend. Ihre Immobilienfinanzierung muss auch zu Ihrer persönlichen Einkommens und Lebenssituation passen. Wir analysieren Ihre Situation, erklären Ihnen alle relevanten Produkte und Begriffe, so dass Sie in die Lage versetzt werden, die richtigen Produkte zu wählen und die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Wir unterhalten unzählige persönliche Beziehungen zu Ansprechpartnern selbst kleinster Regionalbanken, um auch die außergewöhnlichsten Objekte und Vorhaben realisieren zu können. Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Baufinanzierung Vergleich an. Einfach Ihre Anfrage in unser Onlineanfrage Formular eingeben und wir vergleichen sofort den Markt nach der günstigsten Finanzierung für Sie.

Hier gehts zum Baufinanzierung Vergleich- Rechner um Angebote miteinander zu vergleichen.

Fällt bei Erbpacht eigentlich Grunderwerbsteuer an?

Die Frage "Fällt bei Erbpacht eigentlich Grunderwerbsteuer an?" wird sehr häufig unterschiedlich beantwortet. Dabei ist es schon ein Unterschied, ob in der Baufinanzierung 5000€ fehlen oder nicht. Daher sollten wir uns kurz dem Thema widmen.

Argumente dafür: Der Kaufpreis oder auch die Investitionssumme beim Bau ist bei Erbpacht sehr viel günstiger als beim Grundstückserwerb.

Doch was ist Erbpacht?

Bei Erbpacht wird das Grundstück vom Pächter nicht erworben sondern für einen Zeitraum "gemietet". So erwirbt man das alleinige Nutzungs- und Entscheidungsrecht am Grundstück, welches üblicherweise zwischen 50 und 99 Jahren vereinbart wird. Die Erbpacht wird im Grundbucht eingetragen.

Das Finanzamt lässt sich jedoch bei Erbpacht auch nicht die Chance des besteuerns nicht nehmen. Allerdings ist hier die Grunderwerbsteuer deutlich günstiger. Die Grunderwerbsteuer errechnet sich aufgrund der zwischen den Parteien vereinbarten Jahrespacht und der Laufzeit des Pachtvertrages.

Fazit: Die Entscheidung für oder wider Erbpacht ist wohl eher Geschmacksache. Die niedrigen Kosten dafür und die lange Laufzeit sind sicher Argumente sich auf Erbpacht einzulassen. Wer lebt schon länger als 99 Jahre in seinem Haus.

In Sachen Immobilienfinanzierung sind Ihre Baugeld Finanz Kontor Spezialisten auch auf diesen Fall vorbereitet. Hier finden Sie auch für den Immobilienerwerb oder Bau in Verbindung mit Erbacht die günstigste Finanzierung.

Wie rechne ich die Rate bei einer Baufinanzierung?

Die Rate für die Immobilienfinanzierung zu wissen, ist wichtig. Sie möchten doch wissen, was der Hausbau oder der Wohnungskauf monatlich an Belastung verursacht.

Die Rate bei einer Baufinanzierung errechnet sich aus dem Zinssatz der Bank zuzüglich der vereinbarten Tilgungshöhe. Die aktuellen Zinsen entnehmen Sie bitte dieser Bestzinstabelle. Die Tilgungshöhe in Prozent ist die Summe der Rückzahlung, welche Sie vornehmen.

Die Höhe der monatlichen Rate errechnet sich also nach folgender Formel:

monatliche Rate = Darlehenssumme x (Zinssatz+Tilgungssatz) / 1.200

Aber so wie jeder Mensch anders ist, errechnet sich auch die maximal mögliche Rate für jeden Menschen anders. Wir empfehlen Ihnen ein Haushaltsbuch zu führen und Ihre monatlichen Ausgaben sehr genau zu beobachten. Denn nur dann, wenn wirklich Geld für eine Baufinanzierung Rate übrig bleibt, können Sie eine Immobilie finanzieren. Bedenken Sie bitte , dass bei Ihrer Immobilie Nebenkosten von ca. 2€/m2 anfallen werden. Auch Platz zum sparen sollte bleiben.

Jetzt, wo Sie wissen, wie Sie die monatliche Rate errechnen können könnten Ihnen vielleicht die folgenden Themen von Nutzen sein. Hier auf Baugeld Finanz Kontor, dem bundesweiten Anbieter von Internetkonditionen für Baufinanzierung und Immobilienfinanzierung, erhalten Sie immer auch eine persönliche Beratung zum Nulltarif.

Für Sie haben wir ein Kurzseminar im Videoformat aufgenommen, welches Ihnen die wichtigsten Themen rund um den Erwerb, Bau und Finanzierung Ihrer Immobilie erklärt. Nutzen Sie diesen kostenlosen Service jetzt.

Kann man Baufinanzierungangebote vergleichen?

Wir empfehlen Ihnen, den Vergleich von Baukrediten dem Baufinanzierungsspezialisten für Sie machen lassen. Ein solcher Vergleich ist für Sie, wenn Sie nicht Bankkaufmann sind, ein fast unmögliches Vorhaben. Denn so pauschal kann man ein Finanzierungskonzept mit dem anderen nicht vergleichen. Es muss immer Aufwand und Nutzen gegenüber Ihrem Bedarf betrachtet werden. Hier gleich Online und kostenlos anfragen...

Was Ihnen jedoch möglich ist, ist der Vergleich von Baugeldzinsen eines Annuitätendarlehens von zwei unterschiedlichen Bankhäusern oder der Vergleich von unterschiedlichen Zinsbindungszeiten.

Die Zinsbindungszeit ist die Zeit, für welche sich die Bank verpflichtet den Zinssatz gleich zu behalten.

Eine längere Zinsbindungzeit bedeutet für Sie längere Planungssicherheit aber auch einen höheren Zinsatz. Beim vergleich des Zinssatzes müssen Sie immer vom Nominalzinssatz ausgehen, denn jede Bank rechnet den Effektivzins anders.

Unser Vergleichsrechner hilft Ihnen bei einer ersten Orientierung. Baugeld Finanz Kontor hat sich mit seinen Baufinanzierungsspezialisten auf den Vergleich der Kreditprodukte von Banken, Sparkassen, Bausparkassen und Versicherungen spezialisiert. Erfahrene, unabhängige Baufinanzierungsspezialisten haben das fachliche Knowhow, für Sie den Markt nach der günstigsten Baufinanzierung abzusuchen

Vertrauen Sie auf die Besten. Alle unsere Partner haben im Test Bestnoten erhalten. Unsere Baufinanzierungsberater sind Spezialisten in ihrem Fach. Hier kostenlos ein Angebot anfordern.

Wieviel Grunderwerbsteuer muss ich bezahlen?

Je nach Bundesland fallen zwischen 3,5 und 5 Prozent Grunderwerbsteuer an. Um zu errechnen wieviel Geld Sie an das Finanzamt zahlen müssen, verwenden Sie bitte die folgende Formel:

Kaufpreis x Steuersatz %= Steuer

Beispiel für ein Grundstück: 50,000€ x 3,5 % = 1.750 €

Beispiel für eine Gebrauchtimmobilie oder Hauskauf vom Bauträger: 250.000 € x 3,5 % = 8.750 €

Hier beim bundesweiten Anbieter von Immobilienfinanzierungen, Baugeld Finanz Kontor, finden Sie die günstigste Baufinanzierung zu Internetkonditionen verbunden mit qualifizierter Baufinanzierungsberatung. Unsere Baufinanzierung Rechner helfen Ihnen beim Vergleich oder auch um einen Eindruck von der für Sie maximal möglichen Investitionshöhe zu bekommen.

Kann ich die Riesterförderung für meine Baufinanzierung nutzen?

Die Förderung von selbst genutztem Wohneigentum als Altersvorsorge wird nach dem Eigenheimrentengesetzt ermöglicht.

Sie erhalten auch hier die Zulagen des Staates wie bei einem normalen Riesterrentenvertrag einer Versicherung. Wenn Sie ein Haus bauen oder kaufen möchten, funktioniert das bei allen Immobilien, welche nach dem 31.12.2007 gebaut wurden oder werden.

Der Riester Bausparvertrag soll den Wegfall der staatlichen Eigenheimzulage wieder gut machen. Das Programm wird mit maximal 154 € Grund- und 185 € Kinderbonus staatlich unterstützt. Jeder Riester Sparer muß um die volle staatliche Förderung zu erhalten 4 Prozent seines sozialversicherungspflichtigen Vorjahreseinkommens einzahlen. Die Maximalförderung liegt bei 2100 €. Nach 10 Jahren sammeln Sie auf diese Weise 21.000 € auf dem Riesterkonto.

Beim Riester-Darlehen, einem speziellen Immobilienkredit, werden die staatlichen Zulagen gleich als Sondertilgung benutzt, so dass dies einen Vorteil durch schnelle Abzahlung Iher Baufinanzierung bedeuten kann.

Wie Sie Ihre Immobilienfinanzierung oder Baufinanzierung mit einem Riesterbausparvertrag oder Riester-Darlehen gestalten können, erfahren Sie hier kostenlos bei Ihrem unabhängigen Finanzierungsberater von Baugeld Finanz Kontor im Rahmen Ihrer Finanzierungsanfrage.

Wie lange garantiert die Bank mir den Zinssatz?

In der Regel beträgt die Zinsbindung für ein Immobiliendarlehen zwischen 5 und 15 Jahren. Diese Zeit wird nach den Bedürfnissen des Bauherren und der voraussichtlichen Zinsentwicklung abgestimmt. Derzeitig sind die Zinsen wegen der Finanzkrise noch auf einem sehr niedrigen Niveau, so dass sich eine längere Zinsbindungszeit anbietet.

Da der Zins so niedrig ist, empfehlen die Finanzexperten von Baugeld Finanz Kontor eine höhere Tilgung (Rückzahlung) zu wählen. 2-3% Tilgung machen einen enormen Unterschied zu den oft gewählten 1% Tilgung.

Sollte man während der Laufzeit des Darlehens unerwarteten Geldsegen empfangen ist es bei den den vermittelten Darlehen von Baugeld Finanz Kontor möglich, jährlich bis zu 5% Sondertilgung kostenlos zu leisten. Nicht nur das ist möglich. Unsere Bankpartner bieten Ihnen in der Regel sogar an die Tilgung 2 oder mehrfach den Lebensumständen anzupassen. Das bedeutet eine sehr hohe Flexibilität für Sie.

Gerade bei großen Bauvorhaben sollten Sie rechtzeitig einen unabhängigen Finanzberater mit ins Boot holen. Seine Beratungsleistung kostet Sie nichts und Sie bekommen obendrein die besten Konditionen des Marktes verbunden mit intensiver, persönlicher Beratung eines Fachmannes.

Kann ich eine Eigentumswohnung finanzieren?

Der Wunsch nach den eigenen vier Wänden bedeutet nicht zwangsläufig, dass es ein Haus sein muß. Gerade in den Ballungsgebieten und den hohen Grundstückspreisen bietet eine Eigentumswohnung eine hervorragende Alternative.

Diese Eigentumswohnung über einen Kredit zu finanzieren, ist bei Baugeld Finanz Kontor natürlich auch möglich. Wir bieten den passen Kredit, eine Immobilienfinanzierung, dafür an. Sogar über 100 Prozent Finanzierungen, sogenannte Vollfinanzierungen, sind hier möglich.

Daneben finden Sie hier auch gleich noch den möglicherweise nötigen Kredit für Ihre anstehenden Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten, das Modernisierungsdarlehen. Wir bieten Ihnen an, auch die Grunderwerbsteuer, die Notarkossten und die Maklerprovision (Maklercourtage) in Ihre Immobilienfinanzierung mit einzukalkulieren. Fordern Sie jetzt kostenlos Ihr Angebot an.

Ist eine unabhängige Baufinanzierungsberatung ist besser als eine Bankberatung?

Banken, Kreditinstitute und Versicherungen umwerben die Kunden mit Produkten und verfolgen das Ziel, die Finanzprodukte des eigenen Hauses zu verkaufen. Doch damit ist für den Kunden keine Markttransparenz und unabhängige Beratung gegeben.

Baufinanzierungen, Kredite, Versicherungen und Geldanlagen gehören zu den Produkten von Kreditinstituten und Versicherungen. Dabei verfolgt jedes dieser Finanzunternehmen eigene Ziele, die nicht immer mit den Wünschen und Interessen der Kunden übereinstimmen müssen.

Es ist logisch, dass kein Verkäufer von Versicherungspolicen die Produkte einer konkurrierenden Versicherung anbieten würde, selbst wenn diese Konkurrenzprodukte dem Kunden einen höheren Nutzen bieten würden.

Genau so verhällt es sich mit Baufinanzierungen, Immobiliendarlehen, Krediten und Konten. Das Interesse der Nachfrager muss es also sein, von einer unabhängigen Instanz beraten zu werden, die über den notwendigen Marktüberblick verfügt. Marktüberblick heißt, sämtliche angebotenen Finanzprodukte – ob Geldanlagen oder Versicherungen – zu kennen, um hier dem Kunden ein individuelles und maßgeschneidertes Angebot unterbreiten zu können.

Diesen Anspruch erfüllen die selbstständigen Makler wie Baugeld Finanz Kontor, die ihren Kunden individuelle Finanzprodukte anbieten und dabei von Konzerninteressen und den Interessen einzelner Finanzanbieter unabhängig sind. Sie verfügen über das Wissen bezüglich konkreter Finanzprodukte und kennen die Angebote der am Markt tätigen Institute, seien es Banken oder Versicherungen.

Was ist ein Forwarddarlehen?

Baukredite und Hauskredite sind immer noch billig und deshalb ist eine günstige Umfinanzierung immer noch möglich. Möchte ein Darlehensnehmer eine Kreditumschuldung, kann dabei ein Forwardkredit in mehrfacher Hinsicht ein hilfreiches Instrument sein. Mit einem Forwardkredit kann man gegenwärtig günstige Zinsen gegen einen verhältnismäßig geringen Aufschlag für ein zukünftiges Darlehen festschreiben.

Die Wartezeit, bis das Darlehen wirksam wird, gibt man in so genannten Vorlaufmonaten an. Unterdessen ist eine Vorlaufzeit von 60 Monaten noch zu recht günstigen Konditionen bei einigen Anbietern möglich. Starten Sie doch gleich mal eine Onlineanfrage bei uns.

Wie lässt sich nun eine günstige Umfinanzierung mit Forwardkrediten umsetzen? Wer die Umschuldung günstig gestalten möchte, muss sich zunächst einmal mit dem Gedanken vertraut machen, die Bank zu wechseln. Vor allem Direktbanken und Online-Vermittler von Hauskrediten bieten konkurrenzlos günstige Hauskredite an. Filialbanken können da nur selten mithalten.

Liegt ein einziger Hauskredit vor, besichert mit einer erstrangigen Hypothek, ist die Sache ganz einfach. Der Kreditnehmer wird ohne Schwierigkeiten eine günstige Umfinanzierung gegebenenfalls unter Verwendung eines Forwardkredits hinkriegen. Läuft die Zinsbindung des Hauskredits zum Beispiel in 24 Monaten aus, kann ein Forwardkredit mit einer Vorlaufzeit von 24 Monaten abgeschlossen werden, um auch dann noch von dem zurzeit niedrigen Zinsniveau zu profitieren.

Komplizierter ist eine günstige Umfinanzierung aber dann, wenn die Immobilienfinanzierung in zwei Hauskredite mit unterschiedlichen Zinsbindungen gesplittet wurde. Das ist sehr oft der Fall. Üblich ist eine Zinsbindungsfrist für das erstrangig gesicherte Darlehen von 10 Jahren und länger. Das zweitrangig gesicherte Darlehen mit einer geringeren Kreditsumme wird mit einer Zinsbindungsfrist von 5 Jahren ausgegeben. Solche Finanzierungsmodelle sind der Filialbank liebstes Kind.

Warum? Das Aufsplitten führt zu einer vom Kunden häufig nicht durchschauten Bindung an das erstfinanzierende Kreditinstitut. Für den Kreditnehmer ist es nämlich so gut wie unmöglich, eine akzeptable Anschlussfinanzierung für das nur nachrangig gesicherte „kleine“ Darlehen zu finden. Der Kunde wird deshalb bei seiner Bank bleiben, und die Bank kann ihre Zinsvorstellungen bei der Anschlussfinanzierung einfach durchsetzen.

Dieser Trick der Bank lässt sich allerdings mit einem Gegentrick aushebeln. Auch in den Fällen des Kreditsplittings wird damit eine günstige Umfinanzierung bei Direktbanken möglich. Das Instrument hierzu ist der Forwardkredit. Angenommen die Zinsbindungsfrist für ein Darlehen läuft im kommenden Halbjahr ab. Dieser Kredit kann ohne weiteres zu den derzeit günstigen Zinsen umgeschuldet werden. Das zweite Darlehen, dessen Zinsbindungsfrist noch nicht abläuft, wird mit einem Forwardkredit umgeschuldet.

Einige Kreditgeber haben dafür einen besonderen Forwardkredit entwickelt. Der sichert die gegenwärtig günstigen Zinsen für die spätere Anschlussfinanzierung bis zu 60 Monaten. In vielen Fällen wird ein Forwarddarlehen mit 60 Vorlaufmonaten passen und eine günstige Umfinanzierung zu den historisch niedrigen Zinsen auch bei Darlehenssplitting möglich machen.

Jetzt günstiges Angebot rechnen lassen.

Wie berechnet sich ein Forwarddarlehen?

Zur Sicherung der gegenwärtig günstigen Zinssätze lässt sich ein Forwardkredit einsetzen. Manch ein Kreditnehmer möchte jetzt seinen alten Kredit ablösen und auf einen neuen Kredit zum zurzeit günstigen Zinssatz umsteigen.

Oft ist eine Kreditumschuldung ohne weiteres möglich. Doch kann es Schwierigkeiten geben, wenn der alte Kredit vor vielen Jahren mit einer langen Laufzeit abgeschlossen wurde.

Dann wird eine Sondertilgung vielleicht nicht möglich sein, und unter Umständen, obwohl eher unwahrscheinlich, fällt noch eine Vorfälligkeitsentschädigung an.

In diesen Fällen hilft ein Forwardkredit. Angenommen der alte Kredit läuft in 20 Monaten aus, dann kann der jetzt günstige Zinssatz über einen Forwardkredit festgeschrieben werden. Der Kreditnehmer braucht steigende Zinsen nicht mehr zu fürchten. Allerdings hat die Zinsfestschreibung ihren Preis.

Ein Zinsaufschlag für jeden Vorlaufmonat ist üblich. Beispiel: Der Forwardkredit soll einen nominalen Zinssatz von 4 % sichern für ein Darlehen, dass in 20 Monaten beginnen soll. Der Aufschlag beträgt 0,025 % für jeden Vorlaufmonat. Es ergibt sich ein Zinssatz von 4,5 % (20 Monate x 0,025 % = 0,5 % + 4 % = 4,5 %). Hin und wieder findet man Angebote mit einem noch geringeren Zinsaufschlag. Oder es wird überhaupt kein Aufschlag erhoben.

Eine Zinssicherung ist vor allem bei großen Krediten sinnvoll. Zum Beispiel bei Baukrediten oder Krediten für einen Hauskauf. Ein gewisses Maß an Spekulation ist beim Forwarddarlehen natürlich immer dabei. Sie lohnen sich nur, wenn die Zinsen zukünftig tatsächlich steigen. Sicher kann das keiner voraussagen. In der Regel lassen sich mit einem Forwardkredit Zinssätze bis zu 60 Monte im Voraus sichern.

Mit dem Forward-Rechner haben Sie die Möglichkeit, sich die Konditionen für ein Darlehen berechnen zu lassen, das Sie im Anschluss an den Ablauf der Sollzinsbindungsfrist Ihres laufenden Darlehens aufnehmen wollen. Dies kann vor allem dann sinnvoll sein, wenn Sie von momentan günstigen Zinssätzen in der Zukunft profitieren wollen.

Wie funktioniert eine optimale Baufinanzierung?

Die ersten Schritte sind manchmal die schwierigsten. Das muss bei der Baufinanzierung aber nicht so sein. Denn genauso wie Sie den Erwerb Ihrer Immobilie ausführlich überlegen und planen, können Sie auch die Suche nach der passenden Immobilienfinanzierung mit der richtigen Herangehensweise einfach und erfolgreich gestalten. Wie Sie dabei am besten vorgehen, finden Sie im Folgenden erklärt.

Finden Sie die richtige Immobilie

Ganz gleich, ob Sie eine Immobilie kaufen oder bauen wollen: Für die Wahl der richtigen Immobilie sind Ihre persönlichen Wünsche entscheidend – nicht allein die günstige Gelegenheit. Nähere Informationen rund um den Kauf oder Bau einer Immobilie liefert Ihnen unser Ratgeber Immobilien.

Überlegen Sie, wie die optimale Immobilienfinanzierung aussehen sollte

Die Ansprüche an die Immobilienfinanzierung sollten ebenso hoch sein, wie die Ansprüche an die eigene Immobilie. Machen Sie sich daher frühzeitig Gedanken, wie die für Sie optimale Finanzierung aussehen sollte und nutzen Sie die kompetente Beratung der Finanzierungsspezialisten bei Baugeld Finanz Kontor.

Die von Ihnen gewünschte monatliche Ratenhöhe, die Wahl der richtigen Tilgung, Ihr Anspruch an Zinssicherheit z.B. über eine eher kurze oder lange Sollzinsbindung und die Nutzung von Förderungsmöglichkeiten z.B. überDarlehen der KfW sind nur einige Punkte aus den vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten.

Unser Ratgeber gibt Ihnen auch hier wertvolle Tipps, was Sie bei Ihrer Baufinanzierung beachten sollten. Die Finanzierungsspezialisten bei Baugeld Finanz Kontor unterstützen Sie gerne bei Ihrem Vorhaben und finden gemeinsam mit Ihnen die für Sie optimale Finanzierungsform.

Lassen Sie sich bei der Baufinanzierung umfassend beraten

Auf die unabhängige Beratung kommt es an. Baugeld Finanz Kontor ist nicht auf den Verkauf einer bestimmten Lösung beschränkt. Ihre Bedürfnisse stehen bei uns im Mittelpunkt. Wir schicken die Banken in den Wettbewerb um Ihre Finanzierung. Bei Baugeld Finanz Kontor bekommen Sie unabhängige Beratung speziell für Ihre Bedürfnisse und die maximale Vielfalt an Möglichkeiten. Sie erhalten damit die Finanzierungslösungen, die auf Sie zugeschnitten sind.

Vergleichen Sie die Baufinanzierungs-Konditionen am Markt

Nutzen Sie den Service von Baugeld Finanz Kontor und lassen Sie uns für sich arbeiten. Durch den ausführlichen Vergleich der Finanzierungsangebote von rund 300 Banken, Sparkassen und Bausparkassen liegen die Zinssätze bei Baugeld Finanz Kontor oft deutlich unter den klassischen Angeboten vieler Banken. Dies spart Ihnen ganz leicht mehrere tausend Euro. Fordern Sie dazu einfach ein persönliches Angebot an.

Stellen Sie die notwendigen Unterlagen für die Baufinanzierung zusammen

Für jede Immobilienfinanzierung werden im Vorwege einige Unterlagen benötigt. Jeder Finanzierungsanbieter stellt über die vorliegenden Dokumente zum Objekt und der finanziellen Situation der Darlehensnehmer sicher, dass die vereinbarte Finanzierung vertragsgemäß bedient werden kann und die Immobilie dem veranschlagten Wert entspricht. Damit Sie schnell ein persönliches Angebot erhalten können, sollten Sie die für die Finanzierung notwendigen Unterlagen bereitlegen. Stellen Sie dazu einfach eineunverbindliche Finanzierungsanfrage bei Baugeld Finanz Kontor. Eine Liste der benötigten Unterlagen liegt dieser bei.

Der Abschluss der Baufinanzierung

Entsprechend gut vorbereitet ist die Wahl der richtigen Finanzierung nicht schwer. Ein umfassender Anbietervergleich und kompetente Beratung stellen sicher, dass Sie sich für die optimale Baufinanzierung entscheiden. Ihr Finanzierungsberater steht Ihnen dabei von der ersten Beratung bis zur Auszahlung des Darlehens und darüber hinaus jederzeit mit Rat und Tat zu Seite. Überzeugen Sie sich selbst!

So jetzt haben Sie genug Informationen. Sie sind dran :-)

Lohnt sich ein KfW Darlehen?

Sie haben vor, ein besonders energieeffizientes Wohngebäude zu bauen bzw. zu kaufen? Damit sind Sie Vorreiter in Sachen Klimaschutz und werden vom Bund besonders gewürdigt. Erreicht Ihr Niedrigenergiehaus beim Energiebedarf den Standard eines KfW-Effizienzhaus 70, 55 oder 40 oder eines Passivhauses, begünstigt die KFW Ihren Kredit mit äußerst sparsamen Zinsen und einem zusätzlichem Tilgungszuschuss.

Ihr KfW-Darlehen im Programm 153 übernimmt 100 % der Baukosten (ohne Grundstückskosten) bis zu 50.000 Euro pro Wohneinheit.

Ihre Vorteile

Dieses Förderprogramm kann jeder nutzen, der gemäß KfW-Effizienzhaus-Standard (bzw. Passivhaus-Standard) baut oder einen entsprechenden Neubau kauft. Die KFW unterstützt Sie auch, wenn Sie bestehende Wohngebäude durch abgeschlossene Wohneinheiten erweitern oder bisher nicht zum Wohnen genutzte Gebäude entsprechend umbauen. Den Antrag stellen Sie bei uns im Rahmen unseres Finanzierungantrages, bevor Sie kaufen oder anfangen zu bauen. Nach Prüfung Ihrer Unterlagen wird das Darlehen durch die finanzierende Bank bereitgestellt.

Nicht gefördert werden

Es gibt eine Vielzahl von KfW Programmen, die für Ihr Vorhaben greifen könnten. Leider wollen die Hausbanken diese gelder ungern für Sie beantragen, da sie daran nichts verdienen, aber voll dafür haften müssen.

Baugeld Finanz Kontor wird bei jeder Ihrer Anfragen prüfen, ob die KfW Mittel für Sie möglich sind und diese in Ihre Finanzierungslösung einbauen. So können Sie sich eine Menge Geld sparen. Also immer zuerst zum unabhängigen Finanzierer und alle Vorteile abschöpfen.

Wann ist der richtige Zeitpunkt sich ein Haus zu bauen oder eine Immobilie zu kaufen?

Der richtige Zeitpunkt für Immobilienfinanzierung ist entscheidend. Durch das aktuell besonders attraktive Baufinanzierung Zinsniveau war dieser selten so günstig. Die ideale Gelegenheit, um mit unseren Baufinanzierungsvergleich schnell ins eigene Zuhause zu kommen.

Aber geht denn das auch ohne Eigenkapital? Hypothekenbanken und freie Anbieter von Baufinanzierungen verlangten bisher von Bauherren und Immobilienkäufern, ihre "goldene" Bankerregel einzuhalten:

Ein Drittel Eigenkapital, zwei Drittel Baufinanzierung. So sollte das Verhältnis am besten sein. Diese Regel stammt allerdings aus Zeiten, in denen die Preise für Bauland nicht viel höher als für ein Stück Acker waren. Bei den heutigen Preisen für Bauland und Hausbau ist diese Regel allerdings in den wenigsten Fällen auch wirklich anwendbar. Hat man als Kunde das Glück, eine üppige Erbschaft gemacht zu haben oder von den Eltern unterstützt zu werden oder die Möglichkeit gehabt, wirklich etwas anzusparen, dann konnte man in den letzten Jahren zusätzlich profitieren: Offeriert werden von Baukredit-Vermittlern, die als Großabnehmer Verträge mit Banken abgeschlossen haben, immer günstigere Zinsen, die mit den Angeboten früherer Tage von Sparkasse und Volksbank nicht vergleichbar sind.

Teils 0,5 % unter Marktniveau kann als Kunde erreichen, wer offen für neue Wege - insbesondere das Internet - ist, wenigstens 20 % Eigenkapital - besser noch 40 % Eigenkapital - mitbringt und etwas Zeit investiert, um nach dem besten Preis für seine Baufinanzierung zu suchen. Doch gerade junge Familien hatten, obwohl gut verdienend, nach dem langen Studium und der umfangreichen Ausbildung noch nicht die Möglichkeit, viel Geld anzusparen.

Für diese Menschen stellt sich häufig die Frage, ob nicht auch eine Vollfinanzierung der Immobilie möglich und sinnvoll ist. Dieser Bedarf wird mittlerweile durch Finanzierungsmodelle einiger Banken und insbesondere durch Vermittler von Baufinanzierungen abgedeckt. Massgebend für die Zins-Angebote ist dann allerdings das Einkommen der Kreditnehmer. Je höher und nachhaltiger es angesetzt werden kann, desto besser ist der Zinssatz. Die Bonität entscheidet, wo das Finanzierungsrisiko der Banken das gewohnte Mass überschreitet.

Bei der Baufinanzierung ohne Eigenkapital ist dieses Risiko noch deutlich höher, weil ein Teil vom Baukredit nicht durch den Verkehrswert (Wiederverkaufspreis) der Immobilie abgedeckt wird. Heisst im Klartext: Muss das Einfamilienhaus situationsbedingt verkauft werden, ist die Familie meistens immer noch nicht schuldenfrei, deshalb ist es natürlich zunächst einmal empfehlenswert, nur Immobilien anzuschaffen, deren Nebenkosten man durch Eigenkapital abdecken kann. Muss man sie mitfinanzieren, verlangen die Banken einen im noch höheren Risiko begründeten weiteren Zinsaufschlag.

Diese Nebenkosten können aber bei den heutigen Immobilienpreisen gut und gerne € 10.000,- bis € 30.000,- ereichen, in Ballungszentren nicht selten noch mehr. Nicht selten, fehlt nach langem Studium dieses nötige "Kleingeld", obwohl das Einkommen stimmt. Muss man deshalb 10 Jahre Miete zahlen und nebenbei noch ansparen, was Banken so gerne hätten, damit das Finanzierungsrisiko nicht all zu hoch wird? 10 Jahre Miete zahlen, bedeutet, zwischen € 50.000,- und € 100.000,- an einen Vermieter zu zahlen, anstatt dieses Geld für die eigene Immobilie verwenden zu können. Die Antwortet: Ein klares Jein!

Am besten Sie fragen uns einfach mal. Nutzen Sie dafür unsere Kurzanfrage. Wir melden uns innerhalb 24 Stunden bei Ihnen zurück.

Was ist das Wichtigste bei der Auswahl einer Gebrauchtimmobilie?

Wenn Sie den Makler fragen, auf was es bei einer Bestandsimmobilie ankommt, dann wird er wie aus der Pistole geschossen antworten: „Lage, Lage, Lage“.

Natürlich ist für Sie das Wichtigste, ob Ihnen das Haus gefällt und ob Sie innerlich das kribbeln haben, ausgelöst von der Vorfreude dort zu wohnen. Es gibt einige Tipps, welche zu beachten auch von Vorteil ist.

Passen Größe und Raumaufteilung zu Ihren Ansprüchen? Wie steht`s mit der Raumhelligkeit? Fällt genug Sonnenlicht herein? Wie ist die Gebäudeausrichtung? Den meisten Menschen in unseren Breiten gefällt die Ausrichtung der Wohnräume Richtung Süden, die Nebenräume Richtung Norden.

Wie steht´s um die Bausubstanz, um Bäder, Fenster, Bodenbeläge und Heizungsanlage? Wenn hier zu viel modernisiert werden muss, wird es schnell teuer.

Auch das Umfeld sollten Sie betrachten. Fragen Sie mal die Nachbarn, wie es um Ihre zukünftige Immobilie bestellt ist. Verschwiegenen Mängeln kommt man so schnell auf die Spur. Sie lernen dabei gleich Ihre zukünftigen Nachbarn kennen und können entscheiden, ob Ihnen diese Nachbarschaft gefällt.

Den Grundstückswert kann beim Gutachterausschuss der jeweiligen Stadt, auf dem Bauamt, erfragt werden. Den Bodenrichtwert brauchen wir dann auch wieder für die Baufinanzierung. Aus Erfahrung bewerten die jetzigen Eigentümer ihre Immobilie bis zu 20% zu hoch. Das liegt daran, das diese Ihre Investitionen und die Herstellungskosten vergütet haben möchten und möglichst noch ein bisschen mehr.

Um an den exakten Wert Ihres Wunschobjektes mit allen nötigen Reparaturen und Folgekosten zu kommen, empfehlen wir einen Gutachter. Dieser wird bei einem Objektwert von 300.000 EUR ca. 1000 EUR kosten und erstellt Ihnen ein Sachwertgutachten.

Unser Tip: Ein Gutachten über eine eventuelle Schadstoffbelastung, ist meines Erachtens für unerlässlich. Ein Baukörper traditionell gebaut, welcher aus Energiespargründen mit Styropor eingekleidet wird, verliert die Fähigkeit Feuchtigkeit abzutransportieren und wird zu Schimmelbildung neigen.

Infos für die optimale und günstigste Baufinanzierung erhalten Sie mit Ihrer Finanzierungsanfrage. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und können Ihnen auch entsprechende Sachverständige empfehlen.

Was sind die 10 Risiken bei einer Baufinanzierung?

Risiko Nr. 1 Ihr Bauträger geht Insolvenz und Sie bleiben auf einem halbfertigen Objekt sitzen. Davor können Sie sich am einfachsten schützen, wenn Sie sich auf der Webseite www.ebundesanzeiger.de die drei letzten Geschäftsjahre ansehen. Sind diese mit ständigem Gewinnwachstum verlaufen sieht es schon gut aus. Dauerminus in den Bilanzen bedeutet Finger weg. Risiko Nr. 2 Die Grundstücksbeschaffenheit lässt eine Bebauung nicht zu. Ich habe schon erlebt, daß ein Haus auf Hanglage gebaut, halbfertig zurückgebaut werden musste, weil das Grundstück abzurutschen drohte. Ein einfaches Bodengutachten hätte genügt um hier einen enormen finanziellen Verlust zu verhindern.

Risiko Nr. 3 Pfusch am Bau. Sollten Sie schon einmal Fernsehberichte von Bauruinen und ebenso ruinierten Bauherren gesehen haben werden Sie geschockt sein. Zu verhindern sind solche Szcenarien durch die Baubegleitung eines Sachverständigen. Für um die 3000 EUR engagieren Sie sich solch einen Fachmann welcher ein kritisches Auge auf jeden einzelnen Baufortschritt wirft. Er verhindert, das Baumängel unentdeckt bleiben.

Risiko Nr. 4 Sanierungs und Renovierungskosten werden zu optimistisch eingeschätzt. Sollten Sie sich eine Gebrauchtimmobilie kaufen wollen, werden sehr wahrscheinlich Modernisierungskosten von 15-50 Prozent auf Sie zukommen. Ältere Immobilien haben da größeren Bedarf als neuere Objekte. Als Ihr Finanzierungsberater kalkuliere ich dies in die Finanzierung ein. Risiko Nr. 5 Bekannte zukünftige Veränderungen während der Laufzeit des Darlehens werden nicht einkalkuliert und bringen das Projekt in Gefahr. Sie sollten Ihre zukünftigen Ziele und geplanten Veränderungen mit Ihrem Finanzierungsberater besprechen und die Finanzierung entsprechend auslegen. Wenn Kinder kommen sollen, müssen Sie wissen, dass dann für die Frau erst Mal einige Jahre Einkommen wegfallen. Sollten Sie sofort wieder arbeiten wollen, müssen Sie die Betreuungskosten für die Kinder mitkalkulieren.

Risiko Nr. 6 Ein Partner könnte versterben. Hier spreche ich einen sehr unangenehmen Fall an, der Ihnen hoffentlich niemals passieren wird. Damit Sie sich bei Ihrem Vorhaben aber auf der sicheren Seite fühlen können, empfehle ich Ihnen den Abschluß einer Risikolebensversicherung. Mein persönlicher Tipp: Sichern Sie die komplette Restschuld der Immobilie ab und zusätzlich 5 Jahresgehälter. Und zwar für beide Partner. Ein Todesfall des Partners führt zu Depressionen und zeitweiser Arbeitsunfähigkeit. Das Haus oder die neue Wohnung muss aber trotzdem weiterbezahlt werden. Sie aber sollten frei bleiben und sich vom Verslust erholen können.

Risiko Nr. 7 Berufsunfähigkeit könnte alles zerstören. Die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt eine bestimmte Geldsumme in Form einer Rente, wenn bei Ihnen Berufsunfähigkeit festgestellt wird. Vom Staat hingegen bekommen Sie im besten Fall die volle „gesetzliche Erwerbsminderungsrente“. Sie erhalten dann maximal 30 Prozent Ihres vorherigen Bruttolohns. Hatten Sie ein Gehalt von 2500 Euro brutto, so bekommen Sie vom Staat nur 750 Euro. Und dies auch nur, wenn Sie nicht mehr fähig sind, irgendeinen Beruf drei Stunden täglich auszuüben. Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung können und sollten Sie dieses finanzielle Risiko abfangen!

Risiko Nr. 8 Der Hauptverdiener wird arbeitsunfähig und bekommt nur noch Lohnfortzahlung. Die Finanzierung gerat in Gefahr. Dagegen können Sie sich auch absichern. Für kleines Geld können Sie zu Ihrem Immobiliendarlehen eine Arbeitsunfähigkeitsversicherung anschließen. Risiko Nr. 9 Eine Scheidung zerstört Ihren gemeinsamen Traum. In diesem Fall wird oft unnötig viel Geld verbrannt. Es geht den Parteien nur noch ums Prinzip und der gesunde Menschenverstand wird von Hass, Egoismus und Missgunst außer Kraft gesetzt. Mein Rat: Bemühen Sie sich Vor dem Erwerb Ihres neuen Zuhauses um eine wohlwollende Einigung im Fall des Falles. Vereinbaren Sie schon jetzt, was dann wie geregelt wird. Jetzt wo Sie sich lieben, werden Sie das richtige Lösung finden.

Risiko Nr. 10 Unnötig viel Geld wird ausgeben und hohe Risiken eingegangen, weil keine unabhängige, fachgerechte Beratung erfolgt. Hier treffe ich oft Menschen an, welche einfach nur in Ihre Bank spazieren und eine Baufinanzierung abschließen. All die wichtigen Fakten der Baufinanzierung Basic Video Serie sind Ihnen unbekannt und werden vom Banker nicht angesprochen. Stattdessen bekommen Sie nur die teuren Zinsen und Produkte, welche der Banker verkaufen darf. Sie machen das besser. Sie haben jetzt verstanden, dass man erst einige Grundlagen lernen muß und dann den Hauskauf und die Finanzierung angeht. Auf diesem Weg gelangen sie glücklich und sicher in ihr Eigenheim.

Welche Bauweise ist für mich die richtige? Holzständerbauweise oder Massivhaus?

Sie fragen sich, welches die richtige Bauart für Ihr neues Haus ist.

Nun seien Sie beruhigt die richtige Bauart gibt es nicht. Bis heute ist es eine Glaubensfrage ob Massivhaus oder ein Haus in massiver Holzständerbauweise.

Leider bauen neun von 10 Bauherren heute immer noch ein Massivhaus, weil man immer noch davon ausgeht, dass ein Massivhaus stabiler und werthaltiger ist. Aber das ist Schnee von gestern.

Die Fachwerkhäuser der deutschen Geschichte beweisen die Haltbarkeit dieser Bausweise bereits mehr als 300 Jahre und gehen insbesondere mit gesundem Raumklima in die Poleposition. Die Stabilität der Außenwand wird von beiden Bauweisen gleich dargestellt. Nur in der Wärmeisolierung benötigt die massive Steinwand mehr Dicke als die Holzrahmenkonstruktion. Dies fehlt Ihnen dann an Wohnfläche und kann bei einem Einfamilienhaus schon die Fläche eines kleinen Zimmers (ca. 10 qm) sein.

Vielmehr als die Entscheidung für die Bauweise wiegt die Entscheidung für die richtige Baufirma. Denn da liegen eigentlich die Unterschiede. Da wir als Unternehmen viele Hausneubauten finanzieren, kennen wir die meisten der am Markt befindlichen Hersteller und erleben hautnah die Erfahrungen unserer Kunden mit. Also wenn Sie uns fragen. Wir habe für beide Varianten sehr gute Referenzfirmen, welche wir Ihnen empfehlen können.

Im Ramen unserer für sie kostenlosen Baufinanzierungsberatung werden wir Ihnen auch bei der Entscheidung für den richtigen Baupartner gerne zur Seite stehen.

Was sind Baulasten?

Die Baulast ist eine freiwillig übernommene Verpflichtung eines Eigentümers eines Grundstückes. Sie regelt auf seinem Grundstück welches Tun, Dulden und Unterlassen gegenüber der Bauaufsichtsbehörde akzeptiert wird. Die Möglichkeit der Baulast ist bundesweit vorgesehen.

Die Baulast beschränkt die Bebaubarkeit des Grundstückes. Sie wirkt sich deshalb maßgeblich auf den Wert eines Grundstücks aus. In der Praxis werden Baulasten vor allem eingegangen, damit der Nachbar bei einem Bauvorhaben baurechtliche Vorgaben erfüllen kann. So zum Beispiel die Übernahme der Abstandsfläche oder auch die Duldung einer Zufahrt für ein Nachbargrundstück und die Übernahme einer Stellplatzpflicht.

Baulasten werden nicht im Grundbuch eigetragen. Sie können diese im Baulastenverzeichnis der örtlichen Baubehörde einsehen, wenn Sie ein so genanntes "berechtigtem Interesse (z.B. Kaufabsicht)" haben.Das Baulastenverzeichnis wird von der Bauaufsichtsbehörde geführt.

Die Baulast bleibt bei Veräußerung des Grundstücks bestehen, wirkt also auch gegenüber Rechtsnachfolgern.

Der Käufer eines Grundstücks sollte sich also nicht nur nicht mit dem Blick in das Grundbuch begnügen, sondern auch das Baulastenverzeichnis einsehen. Für die Richtigkeit des Baulastenverzeichnisses besteht allerdings - anders als beim Grundbuch - kein öffentlicher Glaube. Ist im Baulastenverzeichnis keine Baulast eingetragen, heißt das nicht zwangsläufig, dass keine besteht.

Sie sehen also, auch hier ist fachmännischer Rat von Nöten. Bei Ihrer Baufinanzierung sind wir die Fachleute und beraten Sie absolut kompetent und kostenlos.

Ist ein Ratenkredit für Selbständige möglich? oder Welche Bank vergibt einen Ratenkredit an Selbständige und Freiberufler?

Baugeld Finanz Kontor hat durch die enge Kooperation mit einer deutschen Bank die Möglichkeit, Selbstständigen, Freiberuflern und Angestellten einen "Privatkredit" zu vermitteln. Das sogenannte "Eigentümer-Darlehen" können Sie bis zu einem Betrag von 50.000 € beantragen, wenn Sie Eigentümer einer eigenen Wohnung oder eines eigenen Hauses sind. Dabei sind Laufzeiten bis zu 120 Monaten möglich, was eine geringe monatliche Belastung und damit mehr Flexibilität bringt. Umschuldungen bestehender Darlehen und Ratenreduzierungen sind somit möglich. Es erfolgt keine Eintragung ins Grundbuch.

Hier die Darlehensbedingungen:

Mindestjahresbruttoeinkommen

a) für Ledige 40.000 € b) für Verheiratete 50.000 €

Bei Beamten reduziert sich das Mindestjahresbrutto um 20%.

Altersobergrenze: max. 70 Jahre bei Kreditbeantragung und bis 75 Jahren muß der Kredit zurückgezahlt sein. Altersuntergrenze: 18 Jahre jedoch unter 30 Jahren Maxilaer Kredit von 10.000€ möglich.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Bei Angestellten

Eine aktuelle Lohn- oder Gehaltsabrechnung mit Jahressummenfortschreibung von mind. 3 Monaten, andernfalls Verdienstbescheinigungen der letzten 3 Monate aller Darlehensnehmer (Kopie ausreichend) bei Renten – oder Pensionsbeziehern: aktueller Renten- oder Pensionsbescheid bei Kreditwunsch > 20 TEUR: Nachweis Miete/ Hypothekenbelastung (Kontoauszug oder Kopie Darlehensvertrag/ Mietvertrag)

Bei Selbstständigen

Testierte Jahresabschlüsse bzw. betriebswirtschaftliche Auswertungen aus den letzten 3 Jahren Einkommensteuerbescheide der letzten drei Jahre (dabei wird das niedrigste der drei vorgelegten Jahreseinkommen angesetzt)

Ist ein Kredit für Arbeitslose, Harz 4 Empfänger oder Sozialhilfeempfänger möglich?

Eine plötzliche Arbeitslosigkeit ist nicht nur ein emotionaler, sondern vor allem auch ein finanzieller Tiefschlag. Auf einmal hat man kein geregeltes Einkommen mehr und muss mit der oftmals viel zu geringen amtlichen Unterstützung streng haushalten.

Das stellt jede Finanzplanung auf den Kopf. Damit Sie jedoch dabei nicht den Kopf verlieren, folgen nun einige Tipps und Tricks zur finanziellen Orientierung in der Arbeitslosigkeit.

Amtliche Unterstützung

In den ersten 12 Monaten der Erwerbslosigkeit haben Sie Anspruch auf das sogenannte „Arbeitslosengeld I“, sofern Sie innerhalb der letzten 2 Jahre versicherungspflichtig beschäftigt waren und somit Beiträge für die Arbeitslosenversicherung gezahlt haben.

Sind sie vermögend, oder haben einen besserverdienenden Partner, haben Sie leider keinen Anspruch auf das Arbeitslosengeld I.

Ab dem ersten Tag der Arbeitslosigkeit haben Sie das Recht auf finanzielle Unterstützung und sollten diese auch rechtzeitig beantragen, da es generell keine rückwirkenden Zahlungen gibt. Außerdem drohen Strafen in Form von Nichtzahlungen, wenn Sie sich nicht rechtzeitig als arbeitslos melden.

Das Arbeitslosengeld I errechnet sich wie folgt: Alleinstehende erhalten 60% ihres vorherigen pauschalierten Nettoverdienstes. Personen mit minderjährigen Kindern erhalten 67%. Dabei muss der ehemalige Arbeitgeber den ehemaligen Verdienst schriftlich bescheinigen und bestätigen. Nach Ablauf eines Jahres hat man nur noch Anspruch auf das Arbeitslosengeld II, besser bekannt als das allseits gefürchtete Hartz IV. In Ausnahmefällen und bei Personen über 55 Jahren (da diese als schwer vermittelbar für neue Arbeit gelten), wird auch nach Ablauf der ersten 12 Monate das Arbeitslosengeld I weiter gezahlt. Während das Arbeitslosengeld I noch relativ „hoch“ ist mit 60% des früheren Einkommens, decken die Hartz IV- Sätze oftmals gerade eben das Existenzminimum ab.

Sie sollten also in jedem Fall in der Zeit, in der sie das Arbeitslosengeld I beziehen jeden Monat etwas Geld beiseitelegen, falls Sie in dieser Zeit keine neue Arbeit finden und anschließend auf Hartz IV angewiesen sind. Wenn Sie dann tatsächlich nach einem Jahr erfolgsloser Jobsuche Hartz IV beziehen, sollten Sie einen präzisen Haushaltsplan führen und alle Ausgaben sorgfältig bedenken, damit das Geld jeden Monat ausreicht.

Kredite & Co

Amtliche Unterstützung ist schön und gut.

Aber was, wenn eine unvorhergesehene Gegebenheit eintrifft, die eine neue finanzielle Belastung mit sich bringt, die sie mit ihrem Arbeitslosengeld nicht tragen können? Was tun, wenn Ihre Waschmaschine plötzlich kaputt geht und die Reparatur 500€ kostet? So etwas kann man als Bezieher von Arbeitslosengeld oder Hartz IV nicht so eben bezahlen. Die naheliegenste Lösung wäre ein Kredit.

Nun, das scheint zunächst eine schnelle und einfache Lösung zu sein - ist es aber nicht. Denn: für Sie als Arbeitsloser ist es schier unmöglich einen Kredit zu erhalten.

Banken vergeben generell keine Kredite an Arbeitslose, da diese in den Augen der Bank als „bonitätsschwach“ gelten. Bonitätsschwach bedeutet so viel wie „nicht vertrauenswürdig genug“. Natürlich gibt es auch noch andere Kreditmöglichkeiten als durch Banken, aber diese Möglichkeiten sind teilweise mit Vorsicht zu genießen.

Gehen Sie auf keinen Fall auf dubiose Anzeigen im Internet oder in der Zeitung ein, die Ihnen das schnelle Geld versprechen, denn diese haben meistens einen Haken. Eine seriöser Alternative bieten da eher Onlineplattformen zur Vermittlung von Kredit von Privat an Privat. Auf diesen Plattformen vergeben Privatpersonen Kredite an andere Privatpersonen.

Da dort keine Bank im Hintergrund steht, spielen Bonitätsnachweise keine Rolle und somit können auch Arbeitslose einen Kredit vermittelt bekommen. Diese Idee stammt aus den USA. Dort hat sich diese Art der Kreditvermittlung vor allem in der Wirtschaftskrise durchgesetzt. Ein deutscher Anbieter für solche Privatkredite ist die Internetplattform auxmoney.com.

Falls Sie den alternativen Finanzierungsmöglichkeiten durch Kredite nicht trauen, bleibt Ihnen noch die Möglichkeit ein Darlehen bei Freunden und/oder Verwandten aufzunehmen.

Dies ist jedoch keineswegs die empfehlenswerteste Methode, um sich Geld zu leihen. Falls Sie aus irgendeinem Grund Ihre Schulden nicht zurückzahlen können, stecken Sie nicht nur in einem finanziellen, sondern auch in einem emotionalen Konflikt. Doch ob und für welche Kreditmöglichkeit sie sich schlussendlich entscheiden, bleibt immer noch Ihnen selbst überlassen. Wählen Sie das, womit Sie sich persönlich wohlfühlen.

„Spare in der Zeit, so hast Du in der Not“

Jeder kann arbeitslos werden. Gerade in der Wirtschaftskrise. Deshalb sollten Sie, auch wenn Sie momentan einen unbefristeten Arbeitsvertrag haben, immer etwas Geld beiseitelegen. Falls Sie dann doch mal in die Situation kommen, dass Sie tatsächlich arbeitslos werden, haben Sie für das finanzielle Loch bereits etwas vorgesorgt.

10 Ratschläge zum Sparen für den Hausgebrauch

Kaufen Sie im Supermarkt keine Markenprodukte ein. Die Hausmarken des jeweiligen Marktes erfüllen Ihren Zweck ebenso. Hüten Sie sich auch vor sogenannten „Jumbo Packs“. Diese scheinbaren Sonderangebote entpuppen sich oft als Mogelpackung. Kaufen Sie lieber zwei normalgroße Pakete und gehen damit auf Nummer sicher.

Ein Tipp, der immer gilt: Gehen Sie niemals mit leerem Magen einkaufen, das verleitet schnell zu Fehlkäufen.

Wenn Sie sich und Ihrer Familie mal etwas Schönes gönnen möchten, muss es nicht gleich ein teurer Kinobesuch sein. Ein gemeinsamer Nachmittag im Park, oder ein Spieleabend sind nicht nur preiswerte Alternativen, sondern stärken auch das Gemeinschaftsgefühl und den Zusammenhalt in der Familie.

Ein essentieller, wenngleich sensibler Punkt ist das Rauchen. Wenn Sie sich das Rauchen abgewöhnen, leben sie günstiger und vor allem viel gesünder!

Energiesparen! Das fängt bereits bei Energiesparlampen an. Informieren Sie sich in Ihrem örtlichen Baumarkt über die kleinen kostengünstigen Maßnahmen zum Energiesparen. Damit helfen Sie sich selbst und der Umwelt.

Was Kleidung betrifft, so können sie vor allem dadurch sparen, dass Sie nur kaufen, was Sie wirklich benötigen. Secondhand Läden und Trödelmärkte sind schon lange nicht mehr verpönt! Oftmals finden sich hier unter den Schnäppchen wahre Schätze.

Apropos Trödelmarkt: Hier werden Sie Kitsch, Kunst und Co. wenigstens noch für etwas Geld los und müssen die Sachen nicht wegwerfen.

Zusätzlich zu allen Sparmaßnahmen sollten Sie noch ein Haushaltsbuch über alle Kosten führen. Damit behalten Sie stets den Überblick.

Wenn Sie einige der hier aufgeführten Ratschläge ernst nehmen und in stetiger Korrespondenz mit dem Arbeitsamt stehen,werden Sie diese schwierige Zeit der Erwerbslosigkeit sicherlich auch in finanzieller Hinsicht mit Bravour meistern!

Ist eine Immobilienfinanzierung für Menschen über 50 Jahre möglich?

Seit einigen Jahren wird sie kräftig umworben, die Käuferschicht der älteren Generation. Nicht nur im Bereich der alltäglichen Konsumgüter hat man erkannt, dass ältere Menschen finanzkräftige Kunden sind. Auch der Wohnungsbau hat sich auf die Bedürfnisse der Generation 50plus eingestellt und bietet spezielle Häuser an, die barrierearm gebaut sind und den Eigentümern ein bequemes Leben auch noch im hohen Alter ermöglichen.

Doch wie soll die Baufinanzierung ab 50plus aussehen? Bekommt man noch einen annehmbaren Hauskredit oder ein vernünftiges Hypothekendarlehen?

Vor noch gar nicht allzu langer Zeit war eine Baufinanzierung für ältere Menschen ein richtiges Problem. Die Banken hatten einfach Angst, der Hauskredit könne wegen des drohenden Rentenalters nicht mehr problemlos zurückgeführt werden. Das hat sich unterdessen geändert. Selbst die behäbigen Banken haben erkannt, dass ältere Menschen, oft ausgestattet mit hohem Eigenkapital und guten Renten, eine attraktive Zielgruppe sind. Zunehmend werden also altersgerechte Baufinanzierungsmodelle angeboten, wenn auch ein Hauskredit oder eine Baufinanzierung immer noch nicht so ganz einfach ist. Jedenfalls ist der Bauherr über 50 nicht mehr, wir früher sehr oft, allein auf die Baufinanzierung über eine Bausparkasse angewiesen.

Natürlich ist es auch für den Bauherrn sinnvoll, die Bedingungen der Baufinanzierung dem vorgerückten Alter anzupassen. Vorteilhaft ist in jedem Fall ein hoher Eigenkapitalanteil. Man muss damit rechnen, dass Hauskredite auf 60 – 80 % des Beleihungswertes beschränkt werden. Große Bedeutung hat außerdem die richtige Wahl der Laufzeit des Kredits. Je kürzer die Laufzeit, je höher die Tilgung, je eher ist die Bank bereit, einen Hauskredit zur Verfügung zu stellen.

Möchte jemand einen Kredit bis zum Eintritt ins Rentenalter in 10 Jahren fast vollständig abtragen, wird eine anfängliche Tilgung bei ungefähr 7 % liegen müssen. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, ob der Hauskredit auch noch im Rentenalter laufen soll, weil z.B. eine weitgehende Tilgung vor Eintritt ins Rentenalter finanziell nicht darstellbar ist.

Wird die Frage bejaht, sollten zunächst einmal die monatlichen Nettobezüge (Rente, Pension etc.) geklärt werden. Eine Rentenauskunft schützt vor bösen Überraschungen, denn in aller Regel sinken die monatlichen Einkünfte doch nicht unerheblich. Lange Zinsbindungsfristen geben Planungssicherheit und sind vor allem in Zeiten niedriger Zinsen zu empfehlen. In jedem Fall ist von Hauskrediten mit variablem Zinssatz abzuraten.

Gut ist es, wenn der Vertrag über den Hauskredit viele Möglichkeiten eröffnet, also besonders flexibel ist. Sondertilgungen sollten in großem Rahmen und sehr häufig ohne weiteres möglich sein ebenso wie die Reduzierung der Tilgung oder eine Tilgungsaussetzung über einen gewissen Zeitraum. Ein Wechsel der Kreditbedingungen sollte nicht mit Kosten verbunden sein.

Ideal sind Baufinanzierungen – die finanziellen Möglichkeiten vorausgesetzt – mit hohen Tilgungsleistungen in den Anfangsjahren und mit der Möglichkeit, die Tilgung und die Raten nach Eintritt in das Rentenalter senken zu können, gegebenenfalls auch in Etappen, also mehrfach hintereinander. Auf die Einräumung von großzügigen Sondertilgungsmöglichkeiten sollte man achten, vor allem, wenn noch im Rentenalter größere Geldbeträge, z.B. die Auszahlung einer Lebensversicherung, erwartet werden. Einige Finanzdienstleister bieten solche individuellen Finanzierungen und Hauskredite an.

Wir von Baugeld Finanz Kontor haben uns auf Sie eingestellt. Erfahrene Baufinanzierungsspezialisten helfen bei der Realisierung Ihres Wohntraumes. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unsere Kurzanfrage für ein unverbindliches Angebot.

Kann ich über Baugeld Finanz Kontor Leads / Kundendatendätze kaufen?

Finanzberater, Versicherungsmakler und Baufinanzierung Makler erhöhen durch die Ergänzung ihres Eigengeschäftes den Umsatz, wenn Leads (Datensätze) dazu erworben werden.

Dies belegen mehrere Untersuchungen erfolgreicher Finanzberater.

Leads sind hochwertige, gezielte Kundenanfragen (Datensätze), welche über Baufinanzierung Vergleich Portale im Internet erzeugt werden, indem ein Interessent konkret eine Baufinanzierung (Immobilienfinanzierung) anfragt.

In unserem Maklerpool haben Sie unter anderem die Möglichkeit Baufinanzierung Leads zu erwerben. Unser Pool garantiert Ihnen die folgenden Qualitätsmerkmale:

Jeder Baufinanzierung Interessent wird sofort von unsrem Callcenter kontaktiert um sein Anliegen, seine Kontaktdaten und Details abzufragen und Ihren Anruf anzukündigen. Damit ist für Sie gewährleistet, dass ein konkretes Anliegen besteht, die Telefonnummer und Adresse korrekt sind und die Bonität nach Kundenaussage gegeben ist.

Kein Datensatz wird doppelt ausgeliefert. Anders als bei einigen anderen Vergleichsportalen, ist unsere Reklamationsquote sehr gering.

Rufen Sie gleich an. Vertriebskoordinator Jonatan Schmidt erklärt Ihnen die lukrativen Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Tel. 00561 – 50 62 91 0

Wie wird man Makler / Finanzmakler / Baufinanzierungsmakler / Versicherungsmakler?

Baufinanzierungsberater zu werden ist eine sehr erfüllende und lohnenswerte Aufgabe in der Finanzberatung. Vielleicht denken Sie, dass der Aufwand im Verhältnis zur Entlohnung nich ausreichend ist. Ich sage Ihnen, dass Baufinanzierungsberatung Finanzplanung für das ganze Leben ist. Als Versicherungsmakler, Finanzberater oder Vertreter eines Allfinanzunternehmens sind Sie sehr oft fokussiert auf die Altersvorsorge -und Vermögensaufbauberatung.

Baufinanzierung öffnet Ihnen die Tür zum Kunden. Einmal sauber in Sachen Baufinanzierung und finanzieller Lebensplanung beraten, wird ihr Kunde immer offen sein, auch über seine Altersvorsorge oder wie manche es gerne ausdrücken "Konsumfähigkeit" im Alter zu beraten.

Wir bieten Ihnen den Zugang zu Deutschlands größter und meist benutzter Baufinanzierungssoftware (Maklersoftware der größten Bankenauswahl, Versicherungsvergleich mit F&B, Investmentplattform, Leadangebot und CRM) und bieten Ihnen fachliches Nowhow und Support an, wenn es darum geht die richtigen Finanzierungs, Versicherungs -und Investmentösungen für Ihre Kunden zu finden.

Marketinglösungen und Material, sowie Antragsformulare stellen wir Ihnen gerne personalisiert zur Verfügung. Es versteht sich von selbst, dass Sie zu besten Provisionssätzen arbeiten.

Gerne arbeiten wir Sie auf unserer Maklerplattform ein und schulen Sie so lange, bis Sie den sicheren Umgang beherrschen.

Sie werden mit der Baufinanzierungsberatung schon bald Ihren Umsatz ernorm steigern können. So werden Sie wirklich unabhängig. Kontaktieren Sie uns jetzt und werden Sie mit uns erfolgreich.